m2s wird Partnerschaftsgesellschaft

Seit August 2018 sind wir eine Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung. Unser Firmenname lautet:

m2s müller.schurr.architekten PartG mbB

Nach oben

TÜV-Qualitäts-Zertifikat „Planer am Bau“

Unser Büro ist mit dem Qualitätszertifikat „Planer am Bau“ ausgezeichnet worden. Dieses Gütezeichen erhalten nur Architektur- und Ingenieurbüros, die eine unabhängige Prüfung durch die Experten des TÜV Rheinland erfolgreich durchlaufen haben.


Der Standard umfasst messbare Kriterien zur Qualität der originären Leistungserbringung (Kosten- und Termintreue, Erstellung eines mangelfreien Werks, Einsatz nachhaltiger Baustoffe), zur Qualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zur Kundenorientierung, zur Lenkung von Dokumenten und schriftlichen Aufzeichnungen und zum Service.


Hier geht es direkt zum Zertifikat.

Nach oben

Landkreispreis Oberallgäu für unsere Auszubildende!

Bei den Feierlichkeiten im Hofgartensaal in Immenstadt wurde Julia Messer für ihre besonderen schulischen Leistungen ausgezeichnet. Sie hat im Landkreis Oberallgäu als beste Bauzeichnerin/Architektur abgeschlossen!

Alexander Müller und unsere Ausbildungsbeauftragte Stephanie Dettmar gratulierten im Hofgarten.

Nach oben

Schulverbandssitzung in Höchstädt

Die Augsburger Allgemeine berichtete von der letzten Schulverbandssitzung, bei der die aktuelle Entwurfsplanung vorgestellt wurde:

https://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Schulsanierung-Bei-21-5-Millionen-soll-Schluss-sein-id51789066.html

Die Grund- und Mittelschule wird energetisch generalsaniert. Bei der Raumplanung wird auf die Integration neuer pädagogischer Lehrkonzepte geachtet. Die Sanierung soll im laufenden Betrieb erfolgen.

Nach oben

Mit "sehr gut" abgeschlossen!

Wir gratulieren! Unsere Auszubildende Julia Messer hat ihre Ausbildung zur Bauzeichnerin mit der Gesamtnote "sehr gut" abgeschlossen!

Alexander Müller und Jochen Schurr freuen sich, dass Julia Messer ihre Tätigkeit nach 3-jähriger Ausbildung bei müllerschurr.architekten fortsetzen wird.

Nach oben

Spatenstich am neuen Wertstoffhof in Augsburg

Vertreter des Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebs, der Stadt Augsburg, des Referats für Umwelt und andere am Bauvorhaben Beteiligten feierten den Spatenstich.

Auf einer Fläche von über 18.000 m² entsteht der neue Wertstoffhof mit Depothof in Augsburg/Haunstetten. Die Baukosten belaufen sich auf 12,96 Mio €.

Die Augsburger Allgemeine und die Stadt Augsburg berichteten in den folgenden Artikeln:

https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Ein-neuer-Wertstoffhof-fuer-den-Augsburger-Sueden-id51345646.html

http://www.augsburg.de/aktuelles-aus-der-stadt/detail/spatenstich-fuer-wertstoff-servicepunkt-unterer-talweg/

Nach oben

Fachplanerin für Barrierefreies Bauen

Unsere Mitarbeiterin Gabi Bader hat den 1-wöchigen Intensivlehrgang "FachplanerIn Barrierefreies Bauen" an der Akademie der Hochschule Biberach erfolgreich absolviert.

Es wurden unter anderem die Themen Rechtsgrundlagen, Normengruppe DIN 18040, Baudetails, Kontraste und Beschilderungen sowie Leitsysteme behandelt. Frau Bader wird uns zukünftig bei allen Bauvorhaben, bei denen diese Thematik relevant ist, fachmännisch unterstützen.

Das Zertifikat finden Sie hier.

Nach oben

Spatenstich an der Grundschule in Grafing

Es geht los! Mit einem Spatenstich feierten alle Beteiligten den Beginn der Baumaßnahmen in Grafing.

Die Grundschule wird im laufenden Schulbetrieb grundlegend saniert und um einem Neubau erweitert.

Lesen Sie hier den veröffentlichten Bericht im Merkur:

https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/grafing-ort28746/erweiterung-grafinger-grundschule-kinder-freuen-sich-schon-auf-bagger-9880311.html

Nach oben

Fassadensanierung des Verwaltungszentrums der Stadt Augsburg

Die Stadt Augsburg investiert 8,6 Millionen in die umfassende Fassadensanierung ihres Verwaltungszentrums "An der Blauen Kappe".

Darüber berichtete die Augsburger Allgemeine:

https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Stadt-investiert-8-6-Millionen-id50707561.htm


Nach oben

Schulausschuss Kempten vom Konzept für die Haubenschloßschule angetan

Die Vorstellung des pädagogischen Konzeptes und der Vorentwurfsplanung für die Sanierung der Haubenschloßschule in Kempten fand beim Schulausschuss große Zustimmung.

Lesen Sie hier den Artikel:

http://www.grundschule-haubenschloss.de/fileadmin/user_upload/Bilder/Wer_wir_sind/Presse/2018-03-08.jpg

 

Nach oben

Grund- und Mittelschule in Höchstädt

Bei einem Vor-Ort-Termin mit Vertretern der Stadt Höchstädt und des Landtages, des Schulverbandes sowie der Schulleitung wurde das überarbeitete Sanierungskonzept vorgestellt und die Fördermöglichkeiten ausgelotet.

Den Artikel hierüber in der Augsburger Allgemeinen finden Sie unter:

https://www.augsburger-allgemeine.de/wertingen/Hoechste-Zeit-fuer-die-Generalsanierung-der-Schule-in-Hoechstaedt-id44191291.html

Im aktuellen Mitteilungsblatt der Stadt Höchstädt wurde ebenfalls berichtet. Hier geht es direkt zu der Seite.

Nach oben

Wir wünschen allen ein gutes neues Jahr 2018!

Wir sind wieder für Sie da! Sie erreichen uns zu den gewohnten Bürozeiten.

Das Team von müllerschurr.architekten bedankt sich herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Mit unserer diesjährigen Weihnachtsspende unterstützen wir das Kinderhospiz in Bad Grönenbach sowie die Lebenshilfe Ostallgäu.

Nach oben

Artikel über die "Pusteblume" im BWV-Architekturjournal

In der 4. Regional-Ausgabe Allgäu/Oberbayern des BWV-Architekturjournals erschien ein Artikel über unser Projekt "Kinderkrippe Pusteblume".

Hier können Sie den Artikel nachlesen.

Alle Daten über den Neubau und Fotos der Kinderkrippe finden Sie unter projekte.

Nach oben

Einweihung der Grund- und Mittelschule mit Hallenbad Obergünzburg

Die Generalsanierung der Grund- und Mittelschule samt Hallenbad in Obergünzburg ist fertig gestellt!

Mit einem 3-tägigen Festprogramm wurden die Schule und das Hallenbad feierlich eingeweiht.

Die Stimmen der aktuellen Presse können Sie hier nachlesen.

Die Hallenbad-Eröffnung wurde mit einem Tag der offenen Tür begangen. Den Artikel darüber finden Sie hier.

Unter projekte können Sie sich die neuesten Bilder ansehen.

Nach oben

"Zukunftsfähiger Schulbau – 12 Schulen im Vergleich"

Im neu erschienen Bauband 2 der Deutschen Bundesstiftung Umwelt sind wir mit unserem Projekt "Mittelschule Buchloe" vertreten.

Nähere Informationen zur Generalsanierung finden Sie unter projekte

oder direkt hier.

Nach oben

Realisierungswettbewerb Neubau ev. Gemeindehaus Marktoberdorf

Beim Realisierungswettbewerb für den Neubau des evangelischen Gemeindehauses hat unser Büro den 3. Platz erzielt.

Eine Darstellung unseres Konzeptes finden Sie hier.

Nach oben

Schule in Obergünzburg im Bau

Wieder ist ein Bauabschnitt fertig gestellt!

Zum Ende der Sommerferien konnte die Verwaltung in die neuen Räume einziehen. Wir wünschen allen einen guten Schulstart!

Weitere aktuelle Fotos finden Sie im Projekt.

Die Schule in Obergünzburg wird im laufenden Betrieb komplett saniert. Ein Jahres-Primäeenergiebedarf von 52,3 kWh/(m2a) wird nach Ende der Sanierung erreicht.

Nach oben

Grund- und Mittelschule in Höchstädt

Das Bauvorhaben Generalsanierung Grund- und Mittelschule in Höchstädt befindet sich in der Vorplanungsphase.

Gespräche mit Schulleitung und Lehrern haben stattgefunden.
Lesen Sie hier einen Bericht der Augsburger Allgemeinen

http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Wie-sieht-die-neue-Schule-aus-id40401402.html

Nach oben

Offizielle Einweihung Bewertungsstelle in Höchstädt

Die Bewertungsstelle in Höchstädt wurde offiziell eingeweiht und in einem Festakt Ihrer Bestimmung übergeben.

Einen kleinen Filmbeitrag finden Sie in der Mediathek des Regionalen Augsburger Fernsehens vom 31.1.2017 unter:

http://www.augsburg.tv/mediathek/

Mehr zum Bauprojekt mit Bildern finden Sie HIER.

Nach oben

Schule in Obergünzburg im Bau

Die Schule in Obergünzburg wird im laufenden Betrieb saniert.

Und wieder ein Stück geschafft - der Fachtrakt ist fertig gestellt und wird eifrig von den Lehrkräften genutzt. Ebenso ist die Mittagsbetreuung nun in Betrieb.

Weitere aktuelle Fotos finden Sie im Projekt.

Die Schule in Obergünzburg wird im laufenden Betrieb komplett saniert. Ein Jahres-Primäeenergiebedarf von 52,3,kWh/(m2a) wird nach Ende der Sanierung erreicht. Momentan werden die letzten Klassenzimmer im Obergeschoss ausgeführt und im Erdgeschoss sind die Fachräume in Bearbeitung.

Nach oben

Wir wünschen Ihnen ein gutes Neues Jahr

Wir wünschen unseren Bauherren, Fachprojektanten, Handwerkern und Geschäftspartnern ein gutes neues Jahr.

Wir sind mit Elan ins Jahr 2017 gestartet. Sie erreichen uns nun wieder zu den gewohnten Bürozeiten.

Nach oben

Ausflug zum Hohen Schloss in Bad Grönenbach

Nach der Arbeit durfte es für uns auch mal auf einen "Bildungsausflug" zum Hohen Schloss in Grönenbach gehen. Unser Designer der neuen Homepage führte uns gekonnt und interessant im und ums Schloss und versorgte uns mit allem Wissenswerten um die Pappenheimer, Fugger und die anderen früheren Eigentümer und Bewohner des Schlosses. Mit Außenbeleuchtung und Schnee wurde es fast weihnachtlich. Wir haben uns mit einem kleinen Schlossgespenst verabschiedet und freuen uns auf den nächsten Ausflug.

Nach oben

Neuer Internetauftritt

Das Büro Müller Schurr Architekten präsentiert sich mit einem neuen Internetauftritt. Viele gebaute Objekte, gegliedert in Wohnbau - Schulen - Kindergärten und Kinderkrippen und Gewerbe, werden kurz und prägnant mit den wichtigsten Daten und Bildern vorgestellt.

Moderne Architektur - auf den Auftraggeber zugeschnitten und zügig und kostenbewusst durchgeführt.

Bewertungsstelle in Höchstädt

Der Neubau und die Generalsanierung der Bewertungsstelle in Höchstädt sind in den Schlussarbeiten. Am 30. Oktober 2016 wird das Gebäude übergeben.

Die Planung der Baumaßnahmen hat im Jahr 2014 stattgefunden, Baubeginn war im Jahr 2015. Der Neubau und die Generalsanierung der Bewertungsstelle in Höchstädt sind nun in der Fertigstellungsphase und werden am 30. Oktober wird das Gebäude übergeben.

Hier finden Sie mehr Information und einen Eindruck der Baumaßnahme.

Nach oben